BannerbildBannerbildBannerbild

Kindergarten

Der  Kindergarten Regenbogen in Rittersbach ist ein 1-gruppiger Kindergarten in dörflicher Lage in der Kirchengemeinde Rittersbach mit einer Betriebserlaubnis für bis zu 28 Kinder.

 

mehr

Sanierung St. Oswald in Mäbenberg

Informationen

 

über die Sanierung der
St. Oswaldkirche in Mäbenberg:

Bildergalerie der Sanierung / Baufortschritt / Spendenbarometer / Video der Kerwaboam und- Madli / Präsentation 

Spenden

Wir haben als kleine Gemeinde (Halbe Pfarrstelle) einige sehr sehenswerte Gebäude und Einrichtungen zu erhalten, wie z.B. unsere zwei Kirchen, den Kindergarten, das Gemeindehaus, den Friedhof und das Pfarrhaus.

 

Wir sind dankbar für jede Spende!

 

Spenden

Autorenlesung durch Dr. Tanja Kinkel

Dr. Tanja Kinkel las am Samstag 4. Juni zu Gunsten der Sanierung der Kirche in Mäbenberg aus ihren

"Stimmen aus Abenberg".

 

 

In aufmerksamen Schweigen lauschten die Zuhörenden der Stimme von Dr. Tanja Kinkel. Sie las aus ihrem Buch „Stimmen aus Abenberg“, das der erzählerische Ertrag ihres Aufenthaltes im Oktober 2017 als Turmschreiberin in Abenberg war. 
Irene Heckel vom Spendenausschuß der Evangelischen Kirchengemeinde Rittersbach, zu der Mäbenberg gehört, hatte die hochkarätige Autorin vieler historischer Romane und vielfache Literaturpreisträgerin für diese Autorenlesung zu Gunsten der Sanierung der St. Oswaldkirche in Mäbenberg gewinnen können. 
Pfarrer Werner Gottwald begrüßte die Autorin, die mit ihrem Vater angereist war, und umriss ihr immenses literarisches und soziales Wirken. 
Nach der Lesung bot sich dem Publikum noch die Gelegenheit, mit Tanja Kinkel ins Gespräch zu kommen, was auch gerne genutzt wurde. So verstrichen zwei Stunden in Windeseile und die Veranstaltung ging zu mit großem Applaus und herzlichem Dank zu Ende. Musikalisch wurde die Lesung durch Albert Pfadenhauer auf seinem Akkordeon umrahmt. 
Die von Frau Kinkel spendierten Bücher, die vom Kuhstallkaffee spendierten Getränke und die von fleißigen Bäckerinnen spendierten Torten und Kuchen ergaben 500 Euro für die Sanierung der Kirche. Der Spendenausschuß bedankt sich herzlich. 

 

Zur Autorin: 

Sie begann bereits mit acht Jahren Geschichten und Gedichte zu schreiben. Mit 9 Jahren gewann Sie einen Jugendliteraturpreis und mit 10 Jahren schrieb Sie Ihren ersten Roman. Und so ging es dann weiter mit Schreiben und mit Auszeichnungen. 

Abitur - Studium der Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaft - Stipendium an der Hochschule für Fernsehen und Film München…

Besonders bemerkenswert: Ihr Engagement für Kinder: Sie gründete 1992 den eingetragenen Verein „Brot und Bücher“, der die Bildung von Kindern in Afrika, Deutschland und Indien fördert. 
1995 hatte sie einen Förderaufenthalt des deutschen Innenministeriums in der „Casa Baldi“ in Olevano Romano bei Rom und erhielt 1996 ein Stipendium in der Villa Aurora in Los Angeles.
2007 wurden sie Schirmherrin beim Bundesverband Kinderhospiz.

1997 erarbeitete sie sich die Doktorwürde über das Werk Lion Feuchtwangers und ist Gründungsmitglied der Internationalen Feuchtwanger Gesellschaft in Los Angeles, deren Präsidentin sie seit 2019 ist. 
2017 wurde die Verfilmung ihres dritten Romans Die Puppenspieler in zwei Teilen in der ARD ausgestrahlt. 2020 erschien beim Hörbuchanbieter Audible ihre erste für das Hören konzipierte Serie: Die Gefängnisärztin.

Sie ist Mitglied im PEN-Zentrum Deutschland (Poets, Essayists, Novelists) und im Bundesverband junger Autoren und Autorinnen e.V. (BVjA).
Im Fernsehen und Hörfunk oft interviewt und … und … und.

Seit 2004 ist sie Mitglied der Münchner Turmschreiber und so war sie 2017 als Turmschreiberin in Abenberg. Als Ergebnis ihrer dortigen Tätigkeit legte sie den Erzählband: „Stimmen aus Abenberg“ vor, woraus sie lesen wird.

Quelle Wikipedia
 

 

Bild zur Meldung: Frau Dr. Kinkel während der Lesung; Bild von Ernst Babel

Gottesdienste

Nächste Veranstaltungen:

14. 08. 2022

 
Losung für heute:

Der Knecht Gottes sprach: Ich bot meinen Rücken dar denen, die mich schlugen, und meine Wangen denen, die mich rauften. Mein Angesicht verbarg ich nicht vor Schmach und Speichel.
Jesaja 50,6

Siehe, das ist Gottes Lamm, das der Welt Sünde trägt!
Johannes 1,29

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier