BannerbildBannerbild

Kindergarten

Der  Kindergarten Regenbogen in Rittersbach ist ein 1-gruppiger Kindergarten in dörflicher Lage in der Kirchengemeinde Rittersbach mit einer Betriebserlaubnis für bis zu 28 Kinder.

 

mehr

Sanierung St. Oswald in Mäbenberg

An dieser Stelle werden wir in Zukunft über die Sanierung der St. Oswaldkirche in Mäbenberg informieren.

Spenden

Wir haben als kleine Gemeinde (Halbe Pfarrstelle) einige sehr sehenswerte Gebäude und Einrichtungen zu erhalten, wie z.B. unsere zwei Kirchen, den Kindergarten, das Gemeindehaus, den Friedhof und das Pfarrhaus.

 

Wir sind dankbar für jede Spende!

 

Spenden

Als Favorit hinzufügen   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Beerdigung

Die eigene Endlichkeit annehmen

Mensch-Sein bedeutet immer auch Grenzen erfahren - Grenzen eigener Gesundheit, Lebenskraft und Lebenszeit. Krankheit, Sterben und Tod gehören zum Leben. Das sind Erfahrungen, die keinem erspart bleiben. Es hängt darum viel für unser Leben und sein Gelingen davon ab, ob und wie wir die Erfahrung von Vergänglichkeit und Tod in unser Leben einbeziehen und bewältigen. Wir leben unser Leben bewusster und zufriedener, wenn wir es so leben, wie es ist: befristet.

 

„Gott, lehre uns bedenken, dass wir sterben müssen, auf dass wir klug werden.“ Psalm 90,12

 

Die Menschen der Bibel stellen sich den schmerzlichen und leidvollen Erfahrungen. Sie leben mit ihnen - nicht gegen sie. Ihr Lob und ihre Klage gelten darum Gott, dem Liebhaber des Lebens, dem Herrn über Leben und Tod. Sie rechnen mit seiner Gegenwart und Begleitung im Leben und auch in Sterben und Tod.


Gott hat in Jesus Christus an unserem begrenzten Leben teilgenommen. Er ist Mensch geworden. Jesus Christus hat sich Kranken und Sterbenden zugewandt. Er hat selbst einen qualvollen Tod erlitten. Mit den ersten Zeugen glauben wir, dass dieser Jesus Christus von den Toten auferstanden ist. Darum haben Vergänglichkeit, Sterben und Tod nicht mehr das letzte Wort. Die Toten werden auferstehen. Die Botschaft Jesu von Gottes Liebe ist wahr - auch angesichts von Vergänglichkeit und Tod.

 

Den Friedhof in Rittersbach verwaltet unsere Kirchengemeinde; den Mäbenberger Friedhof die politische Gemeinde Georgensgmünd.

 

Mögliche Formen der Trauerfeier sind die Erdbestattung sowie die Urnenbeisetzung.

 

Auch eine Aussegnung noch im Haus ist auf Wunsch der Angehörigen in Absprache mit dem Pfarramt selbstverständlich möglich.

 

In einem feierlichen Gottesdienst am Ewigkeitssonntag werden die Verstorbenen des zurückliegenden Kirchenjahres nochmals namentlich verlesen, ein Licht angezündet und ihrer in der Fürbitte gedacht. Dazu bekommen die nächsten Angehörigen der Verstorbenen eine persönliche Einladung.

 

Wir verweisen auch auf die Seite der Evang.-Luth. Kirche in Bayern zu Bestattung und Trauer

Gottesdienste

Nächste Veranstaltungen:

05. 03. 2021 - 19:30 Uhr
 
Losung für heute:

Lehre mich rechtes Urteil und Erkenntnis, denn ich vertraue deinen Geboten.
Psalm 119,66

Wer ist weise und klug unter euch? Der zeige mit seinem guten Wandel seine Werke in Sanftmut und Weisheit.
Jakobus 3,13

© Evangelische Brüder-Unität - Herrnhuter Brüdergemeine

Weitere Informationen finden Sie hier